1960er • Überwinder des Kalten Krieges

GürteltäschchenklhP

ICH WAR EINMAL

eine graue Hose aus dem Hause Angelo Litrico. Mein Schöpfer wurde damit berühmt, dass er 1957, bei einer Exportoffensive der italienischen Modeindustrie in Russland, Nikita Chruschtschow einen Mantel als Geschenk übergeben ließ. Chruschtschow war so zufrieden mit ihm, dass er eine vollständige Garderobe von Litrico für seine denkwürdige Reise in die USA im September 1959 in Auftrag gab. Einige Jahre später gehörte auch John F. Kennedy zu Angelos Stammkunden. So feierte man ihn schließlich als den Designer, der den »Kalten Krieg« überwunden hat. Nun ja, ich würde sagen, er war eher ein schlauer Geschäftsmann. Mein erster Besitzer war ein älterer Herr aus Orvieto, der jeden Tag mit seinen Freunden am Hauptplatz Boccia spielte und nie müde wurde, über italienische Politik zu diskutieren.Irgendwann passte ich da einfach nicht mehr ins Bild und er ließ mich links liegen. Nach vielen Jahren in einer Truhe wurde ich schließlich bei eBay ersteigert und nach Berlin, in die Stadt der Wiedervereinigung, geholt. Bestimmungsort: ein Veränderungsatelier namens »Bis es mir vom Leibe fällt«. Dort hat mich Esther zum praktischen Accessoire für das andere Geschlecht WACHGEKÜSST und den Rest von mir als Stoff in ein eng anliegendes Etuikleid einfließen lassen. Eine ganz schöne Verwandlung, was?