2000er • seltsame Albträume

SakkoHP

ICH WAR EINMAL

ein dunkelblaues Herrensakko, mein eingenähtes Label erzählt mir, ich sei in Italien erzeugt worden, doch werde ich von Zeit zu Zeit von seltsamen Albträumen heimgesucht. Ich bekomme immer mehr so eine Ahnung, dass mein wahrer Geburtsort irgendwo in Asien liegt, denn in meinen Träumen ist es schwül, ich höre Schreie, Rauch steigt auf, Panik liegt in der Luft.
Wie auch immer, gekauft hat mich ein Reiseschriftsteller, der in mir seine zahlreichen Vortragsabende bestritt. Er hängte mich immer ganz vorsichtig auf die Rückenlehne seines
Stuhls und entführte mich in viele Länder der Erde. Ich lernte die unterschiedlichsten Sitten und Gebräuche kennen, tauchte ein in die abgefahrensten Tier- und Pflanzenwelten, nahm
teil an Abenteuern, die ich in meiner schlichten Art sonst wohl nie erlebt hätte. Warum er gerade mich für seine Auftritte wählte und so eisern an mir festhielt, war mir eigentlich immer
ein Rätsel. Weiß er mehr über mich als ich selbst? Warum sonst hätte er mich immer weitertragen sollen, auch als ihm schon längst zu klein geworden war und drohte, ihn zum Gespött zu
machen? Als er es endlich selber bemerkte und mich schon weggeben wollte, hörte er gottlob vom Veränderungsatelier »Bis es mir vom Leibe fällt«. Dort hat man mich nicht nur erweitert
und meine Nähte repariert, sondern mich gänzlich rundüberholt oder WACHGEKÜSST, wie die das nennen. Seither begleite ich meinen Träger nicht mehr bloß auf Lesungen.