2000er • Aus der Trickkiste der Werber

BlusenkleidklhP

ICH WAR EINMAL

eine rote Bluse mit schwarzem Blumenmuster, produziert von einer etwas zwielichtigen Firma, deren Namen mir entfallen ist. Erzeugt wurde ich vermutlich auf dem indischen Subkontinent. Ich bin nämlich viel gereist, war auf großen Frachtschiffen unterwegs, tausende Kilometer, wenngleich ich nicht viel gesehen habe von der Welt – in dem finsteren Container.
Meine Trägerin war eine schnittige Mittzwanzigerin, die gerade ihre ersten Gehversuche in der Werbebranche unternahm. Da sie gut aussah, wurde sie abends gerne zum vergnüglichen Teil der Kundenkontakte mitgenommen, bei dem ich sie mit meiner Viskose- Kunstfasermischung so richtig zum Glänzen brachte. So erlebte ich einige spannende Abende und lernte einige interessante Winkelzüge aus der Trickkiste der Werber kennen. Dann gab es einen Abend, der aus dem Ruder lief… Von da an hatte sie keinen Bedarf mehr an vergnüglichen Kundenkontakten und verlor alsbald
auch ihren Job in der Werbeagentur. Um sich neu zu erfinden, musste sie sich von mir trennen und warf mich zusammen mit etlichen Artgenossen in den nächsten Rotkreuz- Container, nicht ahnend, dass wir uns Jahre später in einem Second-Hand-Shop wiedersehen würden. Spontan beschloss sie, mich in ihr neues Leben als Sängerin aufzunehmen, und brachte mich ins Veränderungsatelier »Bis
es mir vom Leibe fällt«, um mich für die neue Rolle WACHKÜSSEN zu lassen.